Austritt von Betriebsmittel


Datum: 05.11.2020
Uhrzeit:
13:20 - 16:30 Uhr

Einsatzort: Untere Aue, 8410 Wildon
Mannschaft:
8 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge: GSFLKWA
Einsatzorganisationen:
Feuerwehr Lebring - St. Margarethen, Feuerwehr Wildon, Polizei

 

Am 05.11.2020 wurde die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen mittels Sirene zur Unterstützung der Feuerwehr Wildon angefordert. Es handelte sich um einen aufgerissenen Dieseltank eines Sattelzuges, bei welchem eine unbestimmte Menge an Dieselkraftstoff auslief.

Am Einsatzort eingetroffen, verständigten wir uns mit der Einsatzleitung Wildon und begannen danach sofort mit dem Binden des Kraftstoffes. Als wir mit dem Aufbringen und Einarbeiten des Bindemittels fertig waren, wurde dieses mithilfe einer Kehrmaschine wieder entfernt und fachgerecht entsorgt.

Nach etwa 3 Stunden konnte die Feuerwehr Lebring wieder einrücken. Im Rüsthaus wurden die Fahrzeuge wieder mit Bindemitteln bestückt und die Einsatzbereitschaft konnte wiederhergestellt werden.

 

.

Fotos LM d. V. Konrad Hubmann

Bericht PFM Fabian Zach

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.