08.03.2008 02:45 Uhr


Unheimliches Glück


Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 4000, LFB-A


Die Feuerwehren Lebring - St. Margarethen, Lang und Schönberg wurden am 08. März 2008 um 02:45 Uhr zu einem PKW Brand auf die A9 Richtung Süden 200 Meter vor der Abfahrt Leibnitz alarmiert. Dabei ist es für den Leibnitzer Taxilenker glimpflich ausgegangen. Der PKW ging nach touchieren einer Wegweisertafel auf der Autobahn in Flammen auf. Der Lenker konnte sich gerade noch aus dem brennenden PKW retten und kam dabei nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen begann als ersteintreffende Feuerwehr mit den Löscharbeiten, aber trotz schnellen eintreffen der Feuerwehren brande der PKW komplett aus. Verletzt wurde niemand.

Eingesetzte Einsatzorganisationen: Lebring-St. Margarethen, Lang, Schönberg, Autobahnpolizei, Autobahnmeisterei, Abschleppunternehmen

Fotos LM d. F. Patrick Tomberger

Bericht OLM d. S. Markus Vogel

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.