Verkehrsunfall PKW mit Bootsanhänger


Datum: 17.10.2019
Uhrzeit:
16:53 - 18:30 Uhr

Einsatzort: A9, FR Norden, 8410 Wildon
Mannschaft:
8 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge: LFB-A, LKWA
Einsatzorganisationen:
Feuerwehr Lebring- St. Margarethen, Feuerwehr Lang, Feuerwehr Leibnitz, Rotes Kreuz, Polizei, Asfinag

.k

Am Donnerstag, dem 17. Oktober wurden die Feuerwehren Lebring - St. Margarethen und Lang mit dem Einsatzbefehl "T03, Bootsanhänger umgefallen, Betriebsmittel treten aus" zu einem Verkehrsunfall auf die A9 in Fahrtrichtung Graz alarmiert.

Kurz vor der Autobahnausfahrt Wildon kam ein PKW mit seinem Anhänger, beladen mit einem Boot, aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern, sodass sich der Anhänger von der Anhängerkupplung löste und quer auf dem Pannenstreifen und dem rechten Fahrsteifen zum Stehen kam. Der Fahrer des PKW blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen errichtete als erstankommende Feuerwehr den Brandschutz, sicherte die Unfallstelle ab und band ausgetretene Betriebsmittel.

Um den Anhänger samt Boot wieder aufzurichten, wurde die Feuerwehr Leibnitz mit ihrem SRF und MZF zur Unterstützung angefordert.

Während der nur wenige Minuten dauernden Bergung wurde der Verkehr in Fahrtrichtung Graz angehalten. Nachdem der Anhänger aufgestellt wurde, konnte der PKW samt Anhänger und Boot von der Autobahn auf den nahegelegenen Parkplatz Weitendorf eskortiert werden.

Wir bedanken uns bei den Feuerwehren Lang und Leibnitz für deren Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

.

.

Fotos LM d. V. Konrad Hubmann

Bericht LM d. V. Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.