25.06.2009 09:45 Uhr


Hangrutschung

Eingesetzte Fahrzeuge: LFB-A, KDO, MTF, GSF


Die starken Regenfälle der vergangenen Tage waren der Auslöser für einen Hangrutsch im Bereich "Am Buchkogel", St. Margarethen. Die Rutschungen bedrohten zwei Wohnhäuser die unmittelbar unter der Abrutschstelle gebaut wurden. Nach einem Gutachten eines Geologen der Steierischen Landesregierung besteht die Gefahr, dass der Hang weiter rutscht und die Häuser mit sich reißen könnte. Daher wurde das gesamte Gebiet abgesperrt, sowie der betroffene Hang mit Folien und Sandsäcken gesichert. Des Weiteren wurden circa 900 Liter Heizöl aus dem Tank eines der Häuser abgepumpt, um im Falle der Beschädigung des Gebäudes eine Kontamination des Erdreiches zu verhindern. Der Hang steht bis auf weiteres unter Beobachtung.

Fotos OLM d. V. Stefan Pöschl

Bericht OLM d. S. Markus Vogel

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.