27.04.2015 08:48 Uhr


Brand eines LKW

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 4000,
KDO


Am 27. April um 08:48 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lebring-St. Margarethen und Lang zu einem Brand eines LKW nach Dexenberg alarmiert.

Beim eintreffen am Einsatzort war der LKW (Hackschnitzelmaschine) bereits in Vollbrand und es wurde mittels HD Rohr und Schaum mit den Löscharbeiten begonnen. Es wurden mittels schweren Atemschutz die restlichen Nachlöscharbeiten durchgeführt. Das übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald konnte verhindert werden, der LKW brannte jedoch komplett aus. Der Schaden dürfte mehr als 150.000 Euro betragen.

Eingesetzte Einsatzorganisationen: FF Lebring-St. Margarethen, FF Lang, Polizei Lebring

Fotos OLM Christian Pusnik, LM. d. V. Peter Riedl

Bericht OBI Markus Vogel

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.