Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen


Datum:
27.04.2021
Uhrzeit:
05:57 - 07:15 Uhr

Einsatzort: L602, 8403 Lang
Mannschaft: 9 Personen

Eingesetzte Fahrzeuge: LFB-A, KDO
Einsatzorganisationen:
Feuerwehr Lebring- St. Margarethen, Feuerwehr Lang, Rotes Kreuz, Polizei, Abschleppunternehmen

 

Am 27.04.2021 wurde die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen zu einem schweren Verkehrsunfall in das Gemeindegebiet von Lang gerufen.

Auf der L602 ereignete sich kurz vor 06:00 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Zwei PKW’s kollidierten frontal und kamen direkt auf der Straße und der angrenzenden Böschung zum Stehen. Das dritte Fahrzeug befand sich ca. 300 m entfernt auf dem parallel verlaufenden Begleitweg.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Lang waren Rettung und Notarzt bereits vor Ort und versorgten die beiden eingeklemmten Fahrer der kollidierten Fahrzeuge. 
Der Beifahrer eines der beiden Unfallfahrzeuge sowie der Fahrer des dritten Fahrzeuges konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien und wurden ebenfalls medizinisch versorgt.

Kurz darauf erreichte auch die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen mit zwei Fahrzeugen und elf Kameraden/innen den Einsatzort.

Da beide Fahrer eingeklemmt waren übernahm je eine Feuerwehr die Rettung eines Fahrzeuges und begannen mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät mit Schere, Spritzer und Teleskopstempel mit der Befreiung der beiden Fahrer aus den Unfallfahrzeugen.

Nach wenigen Minuten gelang es den beiden Feuerwehren die Fahrer aus den Fahrzeugen zu retten und dem Roten Kreuz zu übergeben.

Da keine der beteiligten Personen in der Lage war, den anwesenden Polizeibeamten einen Hinweis auf den Unfallhergang zu geben wurde ein Team der LPD Steiermark bestellt, welche mittels Drohne die Unfalldaten aufnahm, um sie später zu rekonstruieren. Aus diesem Grund wurden die Aufräumarbeiten etwas verzögert. Die Freiwillige Feuerwehr Lebring - St. Margarethen konnte daher wieder das Rüsthaus einrücken, um die Einsatzbereitschaft wiederherzustellen.

Nachdem die Unfallstelle vermessen war, konnten die Kameraden/innen der Feuerwehr Lang die Unfallstelle reinigen sowie mithilfe eines Abschleppunternehmens die Fahrzeuge von der Unfallstelle beseitigen und das ausgetretene Öl mittels Ölbindemittel sichern. 

 

.

Fotos Feuerwehr Lebring

Bericht LM d. V. Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.