Unwettereinsatz


Datum: 27.05.2021
Uhrzeit:
18:00 - 20:30 Uhr

Einsatzort: Dorfstraße, 8403 Lebring
Mannschaft:
15 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge:  LFB-A , LKWA, KDO
Einsatzorganisationen: Feuerwehr Lebring - St. Margarethen

 

Am 27. Mai wurde die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen in Mitten starker Regenschauer mittels Sirenenalarm in die Dorfstraße gerufen. Bereits an der Kreuzung Dorfstraße und B67 wurden heruntergespültes Geröll, Schlamm und Äste vorgefunden. Der Dorfstraße weiter Richtung Buchkogel gefolgt, konnte festgestellt werden, dass ein Entwässerungsrohr durch mitgespültes Geröll und Erdreich verstopft war.

Um das Herabfließen des Regenwassers über die Straße zu minimieren, wurde mithilfe einer Tauchpumpe das ankommende Wasser in den nächsten Schacht gepumpt. In der Zwischenzeit wurde bereits ein Bagger angefordert um die Verklausung zu lösen.

Währenddessen säuberten die Kameradinnen und Kameraden mit Unterstützung der Gemeindebediensteten die Dorfstraße, sodass der Gemeindetraktor das zusammengekehrte Material aufnehmen konnte. Nachdem der Bagger die Verklausung löste, konnte die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen wieder einrücken und der Einladung des Bürgermeisters zu einer Jause nachkommen.

 

 

.

Fotos LM d. V. Konrad Hubmann

Bericht LM d. V. Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.