29.07.2010 21:43 Uhr


Brand Golfclub Murstätten

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 4000, LFB-A


Am 29.07 2010 um 21:43 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Lebring – St. Margarethen zu einem Brand auf dem Gelände des Golfclub Murstätten alarmiert.

Zusätzlich wurde von der Bezirksalarmzentrale Florian Leibnitz die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen an der Stiefing mit alarmiert. Als das erste Fahrzeug der FF Lebring – St. Margarethen am Einsatzort eintraf stand das gesamte Gebäude im nördlichen Bereich der Driving Range bereits im Vollbrand. Unverzüglich wurde ein umfassender Löschangriff durch die Mannschaft des TLF Lebring vorgenommen.


Die Löschwasserversorgung wurde bis zum Eintreffen der FF St. Georgen an der Stiefing von der Mannschaft des LFB Lebring hergestellt. Als Wasserbezugsstellen dienten Überflurhydranten. Durch den raschen und effizienten Löschangriff der Mannschaft des TLF Lebring konnte das Feuer nach kurzer Zeit eingedämmt und somit eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Das Gebäude der Driving Range sowie die Ausrüstungsgegenstände von 350 Mitgliedern des Clubs wurden jedoch völlig zerstört. Nach zwei Stunden konnte Brand aus gegeben werden. Die Brandursache stellt den Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen dar. Derzeit ist der Gesamtschaden nicht abschätzbar, er dürfte aber in Millionenhöhe liegen. Bei diesem Schadensereignis wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Eingesetzte Einsatzorganisationen: Gesamt 49 Mann, TLF Lebring, LFB Lebring, TLF St. Georgen, RLF St. Georgen, MTF St. Georgen, Polizei Lebring

Fotos LM d. F. Patrick Tomberger

Bericht LM d. F. Patrick Tomberger

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.