Unwettereinsätze


Datum: 29.08.2020
Uhrzeit:
15:44 - 22:00 Uhr

Einsatzort: 8403 Lebring
Mannschaft:
20 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge: LFB-ATLF-A 4000, LKWA, GSF, KDO
Einsatzorganisationen:
Feuerwehren Lebring - St. Margarethen

 

Am 29. August wurde die Feuerwehr Lebring - St. Margarethen mittels Sirenenalarm zu diversen Einsätzen in unserem Ortsgebiet gerufen.

Bei vielen Unwettern der vergangenen Wochen blieb unsere Marktgemeinde glücklicherweise mehr oder weniger verschont. Am Samstagnachmittag hingegen zeichnete sich ein anderes Bild ab. Das nur wenige Minuten andauernde Unwetter richtete speziell in der näheren Umgebung des Buchkogels große Schäden an.

Insgesamt galt es bis in den späten Abendstunden 20 Einsätze abzuarbeiten. Dabei handelte es sich großteils um entwurzelte Bäume, welche auf Hausdächer und Stromleitungen krachten, Straßen unpassierbar machten, bis hin zu überfluteten Kellern und abgedeckten Hausdächern.

Somit stand unsere Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und zwanzig eingesetzten KameradenInnen über sechs Stunden im Einsatz und konnte dank unserer guten Ausrüstung bis zu fünf Einsatzstellen gleichzeitig abarbeiten. Auch die von unserer Marktgemeinde, speziell für solche Katastropheneinsätze finanzierten Unwettercontainer zeigten an Tagen wie diese ihre Daseinsberechtigung.

 

.

Fotos Feuerwehr Lebring - St. Margarethen

Bericht LM d. V. Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.