Atemschutzübung Wasserkraftwerk Lebring

Am 20. Oktober 2016 wurde in Zusammenarbeit mit der Verbund AG beim Wasserkraftwerk Lebring eine Atemschutzübung veranstaltet.

Dabei wurde eine vermisste Person aus dem ersten Untergeschoß von den Atemschutzgeräteträgern des TLF-A 4000 Lebring geborgen und an den Feuerwehrsanitätern zur Erstversorgung übergeben. Währenddessen wurde die Löschwasserversorgung aufgebaut um anschließend, nach der Rettung der verletzten Person, das ausgebrochene Feuer in einem Technikraum zu löschen. Im Hintergrund rüstete sich auch der Rettungstrupp des LFB-A Lebring mit Atemschutzgeräten aus.

Im Anschluss an die Übung fand unter der Führung von Mitarbeitern des Kraftwerkes Lebring eine Begehung statt. Hierbei wurden alle Gefahrenstellen aufgezeigt und die Kameraden mit den Räumlichkeiten und Begebenheiten vertraut gemacht.

Zum Übungsabschluss- und ausklang wurden wir von der Verbund AG zu einer Jause beim Buschenschank Wurzinger eingeladen.

 

Fotos Opens internal link in current windowFM Konrad Hubmann

Bericht Opens internal link in current windowFM Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.