Brandübung Woaker

 

 

Am 11. Juni fand eine Brandübung in St. Margarethen statt. Im Hackschnitzellager der Fam. Gollner brach ein Feuer aus, welches auf die Nachbargebäude übergreifen zu drohte.

 

So traf das TLF-A 4000 als erstankommendes Fahrzeug beim bereits evakuierten Brandobjekt ein und startete den Löschangriff. Der LKWA suchte den nächstgelegenen Hydranten auf und begann mit dem Aufbau der Wasserversorgung für das TLF-A 4000. Um die 240 Meter lange Zubringleitung rasch legen zu können, unterstützte die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges den Aufbau von deren Seite aus.

 

Noch bevor der Tank des TLF-A 4000 geleert wurde, ist es uns gelungen die Löschwasserversorgung herzustellen. Somit konnte der Brand in wenigen Minuten gelöscht werden.

 

Im Anschluss an die erfolgreich verlaufene Brandübung wurde eine Begehung des Betriebes vorgenommen und die Übungsnachbesprechung abgehalten.

 

Wir bedanken uns bei der Fam. Gollner für die leibliche Stärkung zum Abschluss der Übung.

 

 

.

Fotos LM d. V. Konrad Hubmann

Bericht LM d. V. Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.