Gefährliche Stoffe Übung


Am 03. April 2017 fand gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz/Waasen eine Gefährliche Stoffe Übung statt.

Ziel der Übung war es, der FF Heiligenkreuz/Waasen einen Einblick in unsere Arbeit als Chemiestützpunkt zu geben. Dabei wurden die anwesenden 39 Kameraden in zwei Gruppen aufgeteilt.

An einer Station wurden an einem Bach die Sofortmaßnahmen bei Austritt von umweltschädlichen Stoffen erläutert. Dabei wurde speziell auf die Handhabung von Ölsperren eingegangen.

Die zweite Station handelte von unserem Gefährliche Stoffe Fahrzeug. Hierbei wurden die wichtigsten Gerätschaften vorgeführt und das Arbeitsspektrum der FF Lebring- St. Margarethen vorgestellt sowie mögliche Einsatzszenarien und deren Gefahren besprochen.

.

Fotos FF Heiligenkreuz/Waasen, HBI Markus Vogel

Bericht FM Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.