Staplerbrand mit vermisster Person


Am 20. November 2015 fand die alljährliche Übung der der Firma Isovoltaic AG in der Isovoltaicstraße 1 statt.


Bei dieser Übung wurde das Szenario "Staplerbrand mit einer vermissten Person" angenommen. Dabei wurde über einen Druckknopfmelder
der Alarm ausgelöst und somit der komplette Ablauf wie bei einem Brandmeldealarm abgewickelt.

Nach Eintreffen des TLF-A 4000 wurde über die Brandmeldeanlage der Übungsort eruiert und durch einen Notfallkoordinator der Firma Isovoltaic begleitet.
Am Übungsort angekommen wurde die Übungslage vom Schichtleiter bekannt gegeben und darauf hin mit schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung des Staplerbrandes sowie der Suche der vermissten Person begonnen. Die Übungsaufgabe konnte nach kurzer Zeit erfolgreich absolviert werden.

Ein Dank an Herrn DI (FH) Wolfgang Hasenhüttl und seinem Team von der Isovoltaic AG für die zur Verfügungstellung des Geländes und der Werkshallen. Wir bedanken uns auch für die anschließende Jause und die immer gewährte Unterstützung!

Fotos OLM Christian Pusnik

Bericht OBI Markus Vogel

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.