Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb

 

Zum mittlerweile 49. Mal fand der Traditionsbewerb für die Feuerwehrjugend der Steiermark sowie für Gästegruppen aus dem benachbarten In- und Ausland in Mautern statt.

Das Bewerbsspiel wurde zum 12. Mal ausgetragen. Knapp 3.000 Mädchen und Burschen aus Nah und Fern - ein neuer Teilnehmerrekord - waren bei den Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerben mit "Feuereifer" am Werk und lieferten sich vom 12. bis zum 13. Juli 2019 ein spannendes Duell um den Tages- und Landessieg in den verschiedenen Wertungsklassen.

Auch sechs Kameraden sowie eine Betreuerin der Feuerwehr Lebring – St. Margarethen nahmen an diesem Bewerb teil.

Die vielen Ehrengäste - mit Bgm. NR Andreas Kühberger, Klubobmann Mag. Stefan Hermann, LAbg. Marco Triller, Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried und Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter LBDS Erwin Grangl gratulierten herzlich.

Nach 924 aufregenden Bewerbsdurchgängen voller Nervenkitzel stehen die Sieger fest und wurden von Landesbewerbsleiter OBR Johannes Matzhold bekannt gegeben. Eine lange Vorbereitungs- bzw. Trainingszeit wie auch Bewerbssaison hat mit der Abschlussveranstaltung ein würdiges Ende genommen, die Bewerbsflagge wurde eingeholt und an den nächstjährigen Veranstalter (Graz) übergeben.

 

Platzierungen:

Bewerbsspiel Bronze

  • Armin Hörleinsberger und Tobias Mathies: 951,10 Pkt.
  • Lara (FF Neudorf b. Wildon) und Moritz Vasold: 950,97 Pkt.
  • Dominik Ortler und Florian Brugger: 943,54 Pkt.

Bewerb Bronze

  • Sebastian Spath mit dem Abschnitt 8: 981,43 Pkt.

 

 

.

Fotos OLM d. F. Matthias Planisec (FF Neudorf/Wildon)

Bericht BFV Leibnitz, LM d. V. Konrad Hubmann

Urheberrechte der Fotos liegen bei der Freiwilligen Feuerwehr Lebring - St. Margarethen.

Bei Veröffentlichung bzw. Weiterverwendung der Fotos ist eine Genehmigung bei der Feuerwehr einzuholen.